Aktuelle Veranstaltungen "Alte Brücker Post"

Kunstausstellung – „Retrospektive - 20 Jahre Kunst & Kultur“

Alte Brücker Post

Die erste Kunstaustellung fand 2002 statt. Es wurden Werke des renommierten und über die Stadtgrenzen von Aachen bekannten Künstler Jim Batmann, der leider vor drei Jahren verstorben ist, gezeigt. Zur „Retrospektive – 20 Jahre Kunst & Kultur in der ABP“ werden auch seine Werke ausgestellt. Über 100 Künstlerin und Künstler stellten in dieser Zeit aus. Regionale und überregionale Kunstschaffende nutzen die Plattform des Hauses um zu zeigen, den Geist anzuregen und konstruktiv zu streiten. 

Aufgrund der aktuellen Situation verlängern wir diese Ausstellung. Im kommenden Jahr 2021 können Sie uns ebenfalls von O, wie Ostern bis O wie Oktober besuchen.

 

Bitte rufen Sie uns vorher an. Sofern es die aktuelle Situation erlaubt laden wir im kommenden Jahr wieder zu "KUNST UND KUCHEN" an ausgewählten Sonntagen von 14 - 17 Uhr ein. Hier wird ein Künstler der Ausstellung anwesend sein und es gibt ein Begleitprogramm in Form von Musik, Lesung, Erzählung oder biografischen Auszügen. Die Ausstellung wird jeweils von der Kuratorin begleitet.

Der Ausstellungzeitraum wird so wie in jedem Jahr von O wie Ostern bis O wie Oktober sein.

Ausstellung: So, 19. April - 30. Oktober 2020, von Ostern - Oktober 2021

Öffnungszeiten: Di-So nach Absprache 0160/620 93 43

Jim Batmann, 2004 - Ausstellung "Transformation"
Andreas Stuckenschmidt, 2001 - Lampen und Tücher
Andrea Jennert, 2009/2017 - Ausstellungen
Albrecht Beck, 2009 - Ausstellung "Photographien 1945-2009"
Frieda Knie, 2010 - Ausstellung "Ein Kommen und Gehen"
Karola Rose, 2011 - Ausstellung  "Patchworks und Quilts"
Dorit Angerschmidt, 2012 - Acryl und Seidenmalerei
Oliver Ziebe, 2013 - Fotoausstellung  "GeoArt - Namib Wüste"
Peter Panzner, 2013 - Ausstellung Pappmachepferde Titanen der Nebenrennb.
Stefanie Jeschke, 2014 - Lesung + Ausstellung "Potzbadibautz landet"
Lucie Schmitz, 2016 - Ausstellung "Balance - Die Kunst im Leben"
Irmgard Götz, 2017 - Kunstausstellung "Origami"
Sarah Schultz, 2017 - Ausstellung "Landschaftliche Farbschichten"
Thomas Block-Deponte, 2018 - Fotoausstellung "RedeKUNST" "HeimatBlick"
Yuri Shipulin, 2018 - Kunstausstellung "Augenblicke des Lebens"
Show More
plakat_neu.png

Philosophischer Gesprächskreis

Jeden 4. Donnerstag im Monat von 18 - 20 Uhr

Thema 2020: "Fair & gerecht in unserer Gesellschaft"

Leitung Dr. D. Rosenberg

Lichtwanderung

am 21. Dezember 2020
16 Uhr

Die Wintersonnenwende ist eines der wichtigsten traditionellen Sonnenfeiern und findet am 21. Dezember statt.

Die Wanderung entlang der Plane bis zur Schutzhütte und der anschließende gemeinsame gemütliche Abend ist in jedem Jahr ein kleines stilles Erlebnis und wird von immer mehr Besuchern wahrgenommen.

Wir freuen uns auf Sie.

Archiv -

ein kleine Auswahl aus 20 Jahren Kultur- und Bildungsarbeit

 

DENN ALLES WIRD GUT?

01. März 2020, 15 Uhr

Eine Hommage an Ilse Weber. Lieder, Gedichte, Biografie- und Brief- ausschnitte: Fragmente einer Zeit,von der wir dachten, sie könnte sich NIE wiederholen. Und doch läuten allerorten die Alarmglocken im Angesicht von Ausgrenzung und rechtsradikalen Tendenzen.

KUNST – NATUR – UMWELT

04. Mai 2019, 15 Uhr

Gemeinschaftsausstellung – 7 Künstler, 3 Nationen – „KUNST – NATUR – UMWELT“ Vernissage und Eröffnungsfeier des "kunstsommer hoher fläming"

 

Wir laden herzlich ein zur Vernissage und Eröffnungsfeier des kunstsommer hoher fläming.

Fahnen_Aktion

25. November

Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES zum ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wehen die Fahnen und Banner jedes Jahr! Zahlreiche Frauenbeauftragte, Verbände und Ministerien greifen die Aktion auf und tragen sie weiter.

Seit einigen Jahren beteiligen wir uns an dieser Aktion und setzen damit ein Zeichen, dass Gewalt in jeglicher Form nicht akzeptiert werden darf.

Annick Klug liest

28. Okt. 2019,  16 Uhr

Wer erzählt sich nicht gern gruslige Geschichten, wenn die Tage kürzer werden, wenn die kahlen Bäume im Nebel gespenstisch in der Dämmerung stehen und der Wind unheimlich an den Fensterläden klappert? Ausgewählte Erzählungen und Gruselgeschichten sorgen zur dunklen Jahreszeit für Spannung und Gänsehaut.

Klavier und Harfe

06. April 2019, 19 Uhr

Konzert  mit Klavier (Richard Damas) und Harfe (Jessyca Flemming).

Lassen Sie sich von uns auf eine Reise der Klänge mitnehmen, auf der sich Harfe und Klavier in einem musikalischen Dialog zu einem harmonischen miteinander verbinden. Es erklingen Werke von Barock bis ins frühe 20. Jahrhundert, mit Werken von Bach bis Satie.  Gewürzt wird das Ganze mit „satirlichen“ und humorvollen Kurzgeschichten und noch’n paar Gedichten von Heinz Ehrhardt, DEM satirischen Alleinunterhalter des 20. Jahrhunderts.

O Du Udo

10. März 2018, 19 Uhr

„Immer wieder geht die Sonne auf“ - mein Leben mit Udo Jürgens. Barthel & Der Augustin lassen die größten Hits von Udo Jürgens, aber auch die weniger bekannten Chansons und die feinen, tiefgründigen Lieder gemeinsam mit dem besten Publikum hoch leben....

Wanderausstel- lung "Gudalema"

16. Sept. - 14. Nov. 2019

Die Foto-Wanderausstellung ist eine Dokumentation in Bildern von Schüler*innen. Sie haben eigene Momentaufnahmen geschaffen mit Informationen über ihr soziales Umfeld in Familie, Schulalltag, Freundeskreis und Nachbarschaft und ihre Umwelt, die Natur und Landschaft. Die Ausstellung betrachtet die zahlreichen Facetten lokaler Herausforderungen des Wandels in der globalisierten Welt.

Mensch, du hast Rechte

03.02.-03.04.2019

Diese Wanderausstellung  zeigt die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte einfach und verständlich erklärt. Als Grundlage dienten diese der BRD für die Verankerung der Menschenrechts-Standard im Grundgesetz. Seit 2015 geht die Ausstellung auf Wanderschaft.  Diese Ausstellung kann ausgeliehen werden.

Oboe & Harfe

29. April 2017, 19 Uhr

Klassik mal anders - Konzert für Oboe und Harfe - Erleben Sie ein Konzert der besonderen Art: Nicht nur was die Besetzung anbelangt, ist die Kombination aus Oboe und Harfe äußerst selten - auch die Stückauswahl ist einzigartig.

  • Facebook Basic Black
  • Twitter Basic Black
  • Pinterest Basic Black

ADRESSE

Ernst-Thälmann-Str. 38, 14822 Brück/Mark

KONTAKT

info@altebrueckerpost.org

Tel.: +49 (0)3 38 44 – 51 90 38

mobil: 0160-6209343

Alte Brücker Post

Impressum     Datenschutz   

ZAHLUNGSMETHODEN

Show More